5. Tag

 

Unsere Woche im Ferienlager ist schon wieder vorbei und wir freuen uns auf unsere Eltern. Wie immer am letzten Tag mussten nun die Koffer fertig gepackt und die Zimmer in Ordnung gebracht werden. Auch bei der Vorbereitung des Mittagessens war noch einmal Hilfe erforderlich. Nach dem Essen machten wir uns gemeinsam auf den Heimweg. In Chemnitz trennten sich dann die Wege der Zwickauer und Leipziger Kinder.

 

Wir wünschen unseren Ferienkindern eine schöne 2. Ferienwoche und freuen uns auf das nächste Ferienlager.

4. Tag

 

Am Vormittag ging es kreativ zu. Wer wollte konnte sich duftende und sprudelnde Badekugeln formen. Einige Kinder halfen bei der Vorbereitung des Mittagessens. Später ging es dann wieder nach draußen. Nach einem kurzen Spaziergang teilte sich unsere Gruppe. Ein Teil ging im Wald auf Entdeckungstour und die anderen gingen noch einmal zur Burg, um Märchen anzuhören und einen Blick vom Burgfried zu wagen. Nach dem Abendessen brachten wir die begonnenen Bastelarbeiten zu Ende.

3. Tag

 

Heute waren wir den ganzen Tag unterwegs. Erst sahen wir uns im Tropenhaus in Thermalbad Wiesenbad Schlangen, Echsen und andere exotische Tiere an und dann fuhren wir mit Bahn und Bus zur Schwimmhalle. Auf dem Weg dahin bekamen wir sogar Polizeischutz .

2. Tag

 

Heute waren wir auf Burg Scharfenstein, die nur einen Schneeballwurf von unserer Unterkunft entfernt steht. Dort waren wir in der Weihnachts-Ausstellung und in der Legoausstellung. Nachdem wir uns alles genau angesehen haben versuchten wir alle Märchen, die in Lego dargestellt sind, zu erraten. Bei manchen war das nicht leicht. Den Rückweg nutzten wir dann gleich für einen kleinen Spaziergang. Wer wollte konnte anschließend beim Pizzabacken für das Abendessen helfen. Für die Bastelfans gab es am Vormittag ein Angebot.

1. Tag

 

Nach der Anreise mit der Bahn war es nur noch ein Katzensprung bis zu unserer Unterkunft. Schnell waren die Zimmer verteilt und es konnte sich eingerichtet werden. Gleich nach dem Mittagessen machten wir uns auf die Suche nach dem letzten Schnee. Mit der Drahtseilbahn fuhren wir nach Augustusburg und fanden ihn. Bevor es anfing zu dämmern machten wir uns auf den Rückweg.