8. Tag

 

Nun ist schon unser letzter Tag. Das heißt, die Koffer müssen gepckt und die Zimmer in Ordnung gebracht werden. Dann ging es ein ein letztes Mal in die Hauptstadt der Kinder. Während die Kinder in FEZitty noch einmal arbeiteten oder ihr Geld ausgaben, trafen sich die Betreuer mit einem der "Macher" von FEZitty. Für FEZitty-Fans  haben wir nun tolle Neuigkeiten. Nachdem sich die Tore von FEZitty schlossen, musste noch das Gepäck in den Bus und dann ging es nach Hause.

 

Wir bedanken uns bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des FEZ Berlin und der Berliner Parkeisenbahn für die Unterstützung bei der Organisation und Durchführung unserer Vorhaben. Ein besonderer Dank gilt Herrn Pawlak, der uns mit Rat und Tat sowie mit seiner SUSI zur Seite stand. Danke!!!




7. Tag

 

Nachdem es wegen der Nachtwanderung später als sonst ins Bett ging, gab es heute etwas verspätet Frühstück. Danach waren die meisten wieder fit und wer wollte konnte mit einer Draisine fahren. Einige schafften damit sogar einen kleinen Anstieg ohne Hilfe. Wer gerade nicht dran war, konnte sich im Schranke kurbeln und Weichen stellen versuchen. Anschließend fuhren wir eine Runde mit der Parkeisenbahn durch die schöne Wuhlheide. Am Nachmittag war ein Teil im Kletterwald und die anderen badeten im FEZ-Badesee.






6. Tag

 

Hauptstadt der Kinder war heute angesagt, gearbeitet, studiert den ganzen Tag. Bei Kino unter Sternenhimmel konnte im Anschluss die Nachtwanderung "Kinder für Kinder" beginnen.

5. Tag

 

Heute war Tag der Entscheidung, wohin wir gehen, hat ein kleiner Teil sich Berlin angesehen. Die anderen kamen froh und munter in FEZittys Gebäude unter.




4. Tag

 

Endlich wieder FEZitty! Nach dem Wochenende konnten wir heute wieder arbeiten und studieren gehen. Bereits heute haben wir unseren ersten Stadtbürger von FEZitty. Am Abend haben wir bei Spiel und Spaß die umliegenden Spielplätze erobern können.




3. Tag

 

Der heutige Tag stand unter dem Motto Entdecken. Wir begannen mit einer Schnitzeljagd durch Berlin. Mit Straßenbahn, S-Bahn und U-Bahn ging es in 2 Gruppen kreuz und quer durch Berlin. Unser Ziel war das Science Center Spectrum. Zur Überraschung der Kinder ging es am Abend an den Müggelsee zum Baden.




2. Tag

 

Auch der 2. Tag begann aufgrund der Witterung nicht so wie geplant. Eigentlich sollte es zum Badesee gehen, stattdessen wurde umgeplant und es ging in den Modellpark Berlin - Brandenburg. Im Anschluß daran stärkten wir uns in den Finnhütten und spazierten dann in den Bubble-Park. Ganz nebenbei nahmen wir an einem Gewinnspiel teil und gewannen den einzigen Preis, eine Obstkiste. Vielen Dank an dieser Stelle an die AOK und das FEZ.




1. Tag

 

Pünktlich zum Mittagessen sind wir sicher in Berlin angekommen. Nach dem Koffer auspacken ging es bereits zum 1. Mal nach FEZitty - Die Hauptstadt der Kinder. Wir bekamen unseren Stadtausweis, Startkapital und begannen mit dem Geld verdienen. Trotz des Regenwetters wurde uns der Abend nicht langweilig.